Möchten Sie uns mit einer Spende unterstützen?          Spenden
    Den HEIDE-EXPRESS gibt es auch in den sozialen Netzwerken

      Triebwagenanhänger TA 0305

      Triebwagenanhänger TA 0305

      Status: abgestellt

      Der TA 0305 wurde von der AKN am 10. Juni 1938 als Triebwagen für 72.689 RM bestellt und 1940 von den Linke-Hofmann-Werken in Breslau gebaut. Die Auslieferung an die AKN erfolgte bereits am 07. März 1940. Fortan war der Triebwagen mit der Bezeichnung VT5 im Einsatz.

      Der VT5 wurde durch einen 275 PS starken Motor vom Typ 12V19 der Deutschen Werke Kiel angetrieben. Bereits am 22. August 1947 bekam der Triebwagen einen neuen Motor von MAN. Dieser hatte nur 250 PS und mit 1.000 U/min auch eine um 500 U/min geringere Höchstdrehzahl, so dass die Höchstgeschwindigkeit nur noch 54 km/h betrug.

      Im ersten Quartal des Jahres 1959 wurde der Triebwagen zum Beiwagen umgebaut.

      Am 12. Juli 1960 verkaufte die AKN den Beiwagen an die Deutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft, bei der er mit der Nummer 225 auf der Vorwohle-Emmertahler-Eisenbahn seinen Dienst verrichtete.

      1967 wurde er dann an die Südwestdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft (SWEG) weiterverkauft und als Beiwagen VB227 eingesetzt.

      Später gelangte er zur Dampfeisenbahn Weserbergland (DEW) welche den Beiwagen mit einem weiteren Wagen an die Museumsküstenbahn Ostfriesland vermietete.

      1990 kauften die Verdener Eisenbahnfreunde (VEF) den Beiwagen mit zwei weiteren Wagen von der DEW. Bei den VEF war der Beiwagen bis in die 2000er im Einsatz, wurde jedoch durch Aufarbeitung anderer Fahrzeuge nicht mehr benötigt.

      2005 konnten wir den Beiwagen im Tausch gegen einen Hallenstand im Lokschuppen Bomlitz übernehmen. Im Dezember wurde er von der V65 001 der Osnabrücker Dampflokfreunde, welche zur Hauptuntersuchung nach Bleckede unterwegs war, nach Lüneburg gebracht.

      Technische Details

       
       

      Nummer im nationalen Fahrzeugregister: 95 80 0 147 999-6 D-TEL